Subventionen

"Freizeitfahrten"

Die von den Kantonen ausgerichteten Subventionen dienen f√ľr sog. "Freizeitfahrten" mit Behindertenfahrdiensten, z.B. Verwandtenbesuche, kulturelle Aktivit√§ten, Eink√§ufe, Kontrollbesuche beim Arzt/Zahnarzt usw.

Nicht subventioniert

Nicht subventioniert sind Transporte, f√ľr die ein anderer Kostentr√§ger (IV, EL, Krankenkasse usw.) aufzukommen hat, so z.B. bei Fahrten zur Arbeit, Schule, Eingliederungsst√§tte, Tagesst√§tte, Heilanstalt, regelm√§ssigen Therapien.